Austria

Start des EU-Projektes „Re-Commissioning – Raising Energy Performance in Existing Non-Residential Buildings” gefördert durch “Intelligent Energy Europe”

Dienstleistungsgebäude zeitgemäß und effizient zu führen bedeutet heutzutage, auch die Energiekosten fest im Griff zu haben und alle Kostensenkungspotenziale auszuschöpfen. Umwelt- und Klimaschutzziele finden verstärkt Eingang in die Unternehmensziele. Nicht immer sind große Investitionen notwendig, um Energie einzusparen. Gerade bei größeren, komplexen Dienstleistungsgebäuden kann durch technische und organisatorische Betriebsoptimierungen der energietechnischen Anlagen und durch energiesparendes Verhalten der Nutzer oft am kostengünstigsten und wirtschaftlichsten Energie eingespart werden.

Im Rahmen des europaweiten Förderprojekts „Re-Co“, das von der Grazer Energieagentur koordiniert wird, sollen in 11 komplexen Dienstleistungsgebäuden in 8 europäischen Ländern wirtschaftlich Energie und Kosten eingespart werden. Innerhalb des 33-monatigen Zeitrahmens wird eine Primärenergieeinsparung von mindestens 10% durch „low-or-no-cost“ Maßnahmen angestrebt. Ziel ist es, durch die Kombination und Vernetzung der einzelnen Akteure – Nutzer, Betriebstechniker, Management – ein besseres Ergebnis zu erzielen als bei einer separaten Betrachtungsweise.

 

Webdesign: Askland Service og Salg AS © 2012